Black Panther 🤜🏿🐆

Comic Shop Zürich

Black Panther 🤜🏿🐆

black panther

Black Panther war der erste afroamerikanische Superheld und er wurde wie viele andere Marvel Superhelden vor ihm von Jack Kirby erschaffen. Seinen Erstauftritt hatte er in Fantastic Four #52 im Juli 1966. Fortan war er Gast bei den FF und später auch bei den Avengers.

So richtig kam er aber erst in Fahrt, als Autor Don McGregor mit herausragenden Zeichnern wie Rich Buckler und vor allem Billy Graham 1973 eine spannende Storyline um den Panther in dessen Heimatland Wakanda erschuf. Und das geschah im Comic Jungle Action ab der Nummer 6. (Der Panther debütierte eigentlich schon in der Nummer 5 vom Juli desselben Jahres, diese Ausgabe war aber ein Nachdruck von Avengers #69, das etwa vier Jahre zuvor erschienen war.) Mit dem bitterbösen Killmonger bekam er auch einen ebenbürtigen Erzfeind.

Marvel Origins

Die Ursprünge und Wurzeln des Marvel Universums liegen mit Sicherheit in den 1960ern. Mit den Fantastic Four, den Avengers, Spider-Man und den X-Men wurde das Fundament von Marvel gelegt. Was viele aber nicht wissen, ist die Tatsache, dass die Vielfältigkeit und schiere Anzahl der  unterschiedlichsten Charaktere der 1970er Jahre den unerschöpflichen Fundus repräsentiert, von dem die Marvel Comics und vor allem auch das MCU (Marvel Cinematic Universe) heute noch zehren. Es war das sogenannte Marvel Age of Comics Phase II, wie es auf den Leserkontaktseiten der 70er Jahre immer wieder prophetisch verkündet wurde.

In den frühen 1970er Jahren wurde bei Marvel nämlich alles mögliche ausprobiert, es gab dafür jede Menge an sogenannten Tryout Titeln, in denen immer wieder unterschiedliche Charaktere auftraten, die nach erfolgreicher Bewährungsprobe bei den Lesern ihr eigenes Heft (oder eben nicht) bekamen. Und einer von ihnen war der Black Panther in Jungle Action. Es heisst, Don McGregor habe mit der Storyline, die sich kontinuierlich durch mehrere Comic Hefte zieht, Marvels erste Graphic Novel erschaffen.

Ausnahmetalent Graham

In Jungle Action brillieren die Bilder des afroamerikanischen Zeichners Billy Graham (1935-1997) durch eindrückliche Layouts und actiongeladene Sequenzen, die ihresgleichen suchen. In manchem erinnert sein Black Panther von der graphischen Ausdrucksweise an Rich Bucklers Deathlok, das etwa zeitgleich im Tryout Titel Astonishing Tales bei Marvel erschien.

billy graham originalseite
alle Bilder copyright MARVEL

Nebenbei bemerkt wertete Klaus Janson mit seiner exzellenten Tuschearbeit die Bleistiftzeichnungen beider Künstler gehörig auf. Don McGregor und Billy Graham waren mit ihrem Black Panther hier der Zeit voraus. Der Titel hatte zwar mässigen Erfolg, wurde aber mit Jungle Tales #24 im November 1976 eingestellt. Das war aber noch lange nicht das Ende des Panthers. Und spätestens seit seinem Auftritt im MCU ist er weltberühmt geworden.

Wusstet Ihr, dass Jack Kirbys Design für das Kostüm des Panthers ursprünglich eine Art kurzes Mini Cape vorsah?

Captain Collectors subtile Superheldentrivia

Captain Collector

Teilzeit Superheld und Comic Blogger bei amazingtoys.ch
Wer ich bin, fragt Ihr? Thomas. Aber nicht der Sparkojote, sondern sein Vater, aka Captain Collector. Ich lese und sammle seit 1970 Comics und bin seit mehr als 20 Jahren auch aktiv im Comicbusiness tätig. Ich habe in 3 Comic Shops Erfahrungen gesammelt, die ich heute im AMAZING bestens einsetzen kann.

Letzte Artikel von Captain Collector (Alle anzeigen)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.