Kategorie: Grusel und Horror

Comic Shop Zürich

Marvels House of Horror

Marvels House of Horror 😱😬

Wenn Ihr gedacht habt, ich sei fertig mit Marvels obskuren Comic Serien der legendären Siebziger Jahre, dann habt Ihr falsch gedacht. Es gibt immer noch eine immense Fülle an Reihen, über die es sich ein paar Worte zu verlieren lohnt.

Marvels kultig zensurlose Werwölfe

Marvels kultig zensurlose Werwölfe 🐺🌕

So ganz stimmt das nicht, denn die Comics Code Authority war in den Siebzigern noch voll präsent, auch wenn sie 1971 etwas gelockert worden war. Aber diese Lockerung der Zensurbehörde genügte, und die Verlage hakten sofort nach. Vampire, Zombies und Monster waren wieder erlaubt und in – und natürlich auch Werwölfe.

Ist die Zombie Apokalypse schon da

Ist die Zombie Apokalypse schon da? 🤔🧟‍♂‍

Ich komm mir manchmal vor, wie einem Alternativuniversum. DC hat davon ja einige, und auch Marvel lässt sich nicht lumpen. Das bizarre, zumindest aus meiner Sicht nicht nachvollziehbare Verhalten einiger meiner Mitmenschen liess mich in den letzten Tagen nicht bloss den Kopf schütteln.

Marvels lebendiger Vampir Morbius

Marvels lebendiger Vampir Morbius 🧛‍♂‍💀

Ausnahmsweise kein untoter Vampir, nein, Morbius ist durchaus lebendig. 1971 schufen Autor Roy Thomas und Zeichner Gil Kane den an einer seltenen Blutkrankheit leidenden Wissenschaftler Michael Morbius, der nach einem Experiment zum lebenden Vampir – Morbius the Living Vampire – wird. Sein Debut hatte der seltsame Bösewicht in Amazing Spider-Man #101.

Grässliche Grusel-Krimis und harte Horror Schocker

Grässliche Grusel-Krimis und harte Horror Schocker 🧛‍♂‍🧟‍♀‍

Man kann’s drehen und wenden wie man will, die Siebziger waren einfach unschlagbar, was die immense Menge an Trivialkunst, Trash und Populärliteratur anbelangt. Die Fantasie bordete geradezu über bei den Verlagen, die mit bunten Comics, schäbigen Romanheften und allerlei anderem Schund Geld verdienen wollten. The Screaming Seventies!

Gruseliger Dämonenkiller der Siebziger Jahre

Gruseliger Dämonenkiller der Siebziger Jahre 👹🧟‍♂‍

Wenn man wie ich in den Siebziger Jahren aufwuchs, kam man nicht umhin, mit den sogenannten Schundheften Bekanntschaft zu machen. Es waren Romanhefte, die meist auf etwa 64 Seiten so ziemlich in jedem Genre angesiedelt waren: Science Fiction, Western, Fantasy, Krimi und natürlich Horror.

Philippe Druillet - Visionär der Alpträume

Philippe Druillet – Visionär der Alpträume 😱💀

Vor knapp 50 Jahren kam eine innovative Vision aus dem französischen Raum und entfachte eine neue Ära für Comics aus dem Genre der Science Fiction und der Phantastik. Philippe Druillet (Jahrgang 1944) schuf zusammen mit Jean Giraud – besser bekannt als Moebius – die Zeitschrift Metal Hurlant. Schon bald waren der amerikanische bzw. deutsche Ableger…
Weiterlesen