Croms 2. Conan Cover zum Sonntag ⚔️🦁

Comic Shop Zürich

Croms 2. Conan Cover zum Sonntag ⚔️🦁

Croms 2. Conan Cover zum Sonntag

Wir tauchen wieder in Conans prähistorische Welt ein und nehmen uns ein weiteres fantastisches Titelbild vor. Wenn Barry Smith den Grundstein bei Marvel für meinen Lieblingsbarbaren legte, dann war es Big John Buscema, der ihn schliesslich feinschliff und für Generationen von Fans optisch prägte.

Conan the Barbarian #96

Einfach fantastisch wie die beiden grimmigen Kämpfer bedrohlich auf den Leser zustürmen! Wir schreiben das Jahr 1979, und John Buscema beschert uns mit diesem prächtigen Cover Conan und den schwarzen Löwen Sholo.

Obwohl die Geschichte von Buscemas bewährten Inker Ernie Chan getuscht wurde, trägt das Cover nicht die Spuren Chans. Es wurde von Joe Rosen getuscht, und ich vermute, dass dieses Cover deshalb einzigartig ist. Ich glaube nicht, dass Joe Rosen noch ein zweites John Buscema Cover getuscht hat.

Ich erwähne das deshalb, weil jeder Inker den Stil des Zeichners in irgendeiner Weise verändert, sei es zum Guten, sei es zum weniger Guten. Hier sehen wir einen sehr authentischen – fast unveränderten – John Buscema, und es sieht fast so aus, als hätte Big John die Tuschefeder selber geführt. Captain Collector vergibt diesem Cover eine glatte glänzende 8 auf der Skala von 1 bis 10!

Copyright Marvel

Habt Ihr gewusst, dass John Buscema einer der wenigen Zeichner war, der auch schon mal seine eigenen Bleistiftzeichnungen getuscht hat? Das gab’s und gibt’s auch heute noch, ist aber eher die Ausnahme.

Captain Collectors cimmerische Conan Trivia

Letzte Artikel von Captain Collector (Alle anzeigen)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.