Die unwiderstehliche rosa Brille des Zustands 😆🤑

Comic Shop Zürich

Die unwiderstehliche rosa Brille des Zustands 😆🤑

Die unwiderstehliche rosa Brille des Zustands

Es ist zum Verrücktwerden mit den Zuständen. Und es nimmt kein Ende. Hier folgt wieder eine kleine Anekdote zu einem bedeutenden Schlüsselheft, wo man doch allzu gern die rosa Zustandsbrille aufsetzen würde. Auch ich unterliege immer wieder dieser Versuchung, widerstehe aber jedesmal hartnäckig!

Ein spannendes Angebot

Kürzlich hat mir ein Kunde ein sehr interessantes Objekt angeboten, nämlich Fantastic Four #48 vom März 1966. Für die Kenner unter euch kein Geheimnis, dass es sich hier um ein wichtiges Schlüsselheft – ein sogenanntes Key Issue – handelt, nämlich um den Erstauftritt der kosmischen Marvel Helden Galactus und Silver Surfer!

Gleich zwei legendäre Gestalten aus dem Marvel Universum, erschaffen vom King of Comics, Jack Kirby höchstpersönlich. Natürlich hatte Stan Lee auch seine Hand im Spiel, die optische Erscheinung der kosmischen Figuren ist aber 100% Kirby. Aber ich schweife ab. Hier geht es schliesslich um den Erwerb des obigen Comichefts.

Aber der Zustand!

Bei genauerer Betrachtung musste ich leider feststellen, dass es sich um ein sogenanntes Mid-Grade Heft handelte – durchschnittlich erhalten – also alles andere als in Top Form. Das erschien mir in diesem Fall aber auch nicht wichtig. Bei solchen Heften muss man froh sein, wenn man sie überhaupt angeboten bekommt. Es ist nicht alltäglich, dass jemand einem ein Fantastic Four #48 vorsetzt.

Wie üblich fragte ich den Kunden, wo er das Heft erstanden hatte und bekam bereitwillig Auskunft. Er hatte es vor mehreren Jahren in Oesterreich von einem Händler gekauft und satte 600 Euro dafür gezahlt. Ein Abgleich mit dem aktuellsten Overstreet Price Guide zeigte mir auf, dass es ein ziemlich heftiger Preis war, wenn man den Zustand in Betracht zog.

Copyright Marvel
Copyright Marvel

Da solche Hefte in der Regel Jahr für Jahr stetig steigen, muss es vor einigen Jahren günstiger gewesen sein als heute. Den ungefähren Richtpreis für einen Zustand Fine – also 6.0 – gab der aktuelle Overstreet Katalog mit knapp 600 Dollar an. Leider erfüllt das Heft die Kriterien für diesen Zustand nicht. Meiner konservativen Schätzung nach ist es bestenfalls im Zustand 5.0 – leider. Es hat also einen ungefähren Marktwert von 450 bis 500 Dollar.

Natürlich sollte man das etwas präzisieren. Der Richtwert, den Overstreet angibt, ist nicht absolut. Letzendlich bestimmten Angebot und Nachfrage den Preis. Ein Blick auf laufende Ebay Auktionen bestätigte, dass sich sehr viele FF #48 im Netz tummelten und fast alle für viel mehr angeboten wurden als bei Overstreet angegeben. Das heisst letztendlich aber nicht viel. Entscheidend ist, ob solche Preise auch wirklich bezahlt werden. Das Internet ist – wie Papier auch – geduldig.

Langer Rede kurzer Sinn: Ich wurde mit dem Kunden über den Kaufpreis einig, er bekam allerdings leider deutlich weniger, als er Jahre zuvor bei jenem Händler bezahlt hatte, der zum Zeitpunkt des Verkaufs offensichtlich die rosa Zustandsbrille aufgesetzt hatte.

Ich gestehe, dass ich dieses Fantastic Four Heft vorläufig in meiner Privatsammlung behalten werde. Die Wahrscheinlichkeit ist allerdings gross, dass es in den nächsten Monaten/Jahren den Weg in unseren Online Shop finden wird …

Captain Collectors kuriose Comicsammlung Trivia
Letzte Artikel von Captain Collector (Alle anzeigen)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.