Ein fast perfekter Zustand 🤓🙄

Comic Shop Zürich

Ein fast perfekter Zustand 🤓🙄

Ein fast perfekter Zustand

Schon wieder Zustände. Da kriegt man sich ja gar nicht mehr ein. Aber ich kann nicht anders, ich bin ein Zustandsfetischist, aber anders als das Wort sonst gebraucht wird. Als Zustandsfetischisten bezeichnet man in Sammlerkreisen meist Leute, die sehr penibel sind und nur die allerbesten Null-Zustände akzeptieren und jeden winzigen Fehler raufpotenzieren.

Ich krieg Zustände

So meine ich das in meinem Fall aber nicht. Ich bin Zustandsfetischist, indem ich Zustände kriege, wenn ich mir so manche Zustandsbeschreibung von Comics in Angeboten auf Online Verkaufsplattformen reinziehe. Wie neulich, als ich nichtsahnend auf einer bekannten Plattform im World Wide Web unterwegs war.

Da stand in der Beschreibung von drei alten Fix und Foxi Heften „fast perfekter Zustand“ und das Startgebot lag bei 300 Franken. Nein, nicht der Sofortkauf Preis, sondern das Startgebot. Obwohl ich gleich sah, dass der Preis völlig aus dem Rahmen fiel und so realitätsfern war wie nur irgendwas, nahm ich mir fünf Minuten Zeit, um die Comics etwas genauer unter die Lupe zu nehmen.

Alle drei Hefte waren stark gebraucht und arg in Mitleidenschaft genommen. Sie wiesen offensichtlich nicht nur altersbedingte Schäden auf, sondern waren offenbar auch zig Male gelesen worden. Es waren halt die üblichen Comics, die man aus dieser Zeit (frühe 1960er Jahre) in diesen deutlich gebrauchten Zuständen häufig findet. Comics waren nun einmal Wegwerfware, bevor jemand auf die Idee kam, dass man sie ja auch sammeln könnte.

Incredible Hulk #181, das Schlüsselheft mit Wolverines Erstauftritt in Grottenschlecht

Wertbestimmung

Ich versuchte auch eine genauere Zustandsbestimmung, soweit sie anhand der Bilder möglich war und konnte jedem der Hefte einen grosszügigen Dreier Zustand attestieren. Grosszügig deshalb, weil wohl jeder strenge Comichändler eher einen noch schlechteren Zustand vergeben hätte.

So kam ich zu einem ungefähren Marktwert der Hefte von 70 Franken. Aber auch das ist mit Vorsicht zu geniessen, weil es eher ein theoretischer Richtwert ist, der in der Realität – der schlechten Zustände wegen – nach unten kontrolliert werden sollte. Die drei Fix und Foxi wären mit einem Sofortkauf Wert von 50 Franken gut bedient gewesen und hätten vielleicht sogar einem Nicht-Zustandsfetischisten unter den Fix und Foxi Sammlern eine Freude bereitet!

Man sagt ja, Papier sei geduldig. Man kann schreiben wonach einem der Sinn steht, das Papier kümmert’s kein bisschen. Aber auch das Internet ist geduldig, und manchmal habe ich den Eindruck, es sei noch viel geduldiger als Papier. (Dieser Aussage unterordne ich übrigens meinen Blogbeitrag auch.)

Als Bonus fand ich gleich danach ein Hulk Comic vom Williams Verlag mit Vermerk „belesen, sonst guter Zustand“ auch in einer trübseligen Dreier Erhaltung!

Captain Collectors sarkastische Comicschwafeleien

 

2 Antworten

  1. davor kokol sagt:

    Ja genau ! Habe gerade die letzten tage auch vermehrt comic’s mit „unaussprechlichen“ startgeboten auf onlineplattformen gesichtet! Zum teil wirklich schon fast skandalös, was so mancher anbieter meint, was für ein rares, einwandfreies, perfeckte’s „schätzchen“ er da habe😞😞

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.