Hellcat – Hell No! 😻🙀

Comic Shop Zürich

Hellcat – Hell No! 😻🙀

hellcat-hell-no

Hellcat? Wer ist das? Vielen spätestens oder erst seit der neuen Netflix Staffel Jessica Jones bekannt, hargesottenen Marvel Fans aber schon seit 1976, als sie nämlich zum ersten Mal in Avengers #144 ihr knallgelbes Kostüm anzog. Es handelt sich dabei um Patricia „Patsy“ Walker, die bereits 1944 in alten Golden Age Comics des Verlags auftrat, der damals noch Timely hiess. Nur trug sie damals eben noch kein Kostüm.

Netflix Version

In der Netflix Serie Jessica Jones wird Patsy Walker von der attraktiven australischen Schauspielerin Rachael Taylor verkörpert, die in der dritten Staffel schliesslich als maskierte weibliche Vigilante gegen üble Schurken kämpft. Aber trägt sie dabei das in den Comics wohlbekannte grellgelbe Kostüm? Mitnichten. Bei diversen Kostümproben verwirft sie es mit folgendem Kommentar: „Hell No!“ Eine witzige Geste und ein Hinweis mit Augenzwinkern (oder Wink mit dem Zaunpfahl?) darauf, dass Kostüme der zweidimensionalen Vierfarbcomics mit realen Menschen in Filmen nicht immer funktionieren.

Jedenfalls passt Patsys dunkles Outfit in der Serie durchaus besser, vor allem wenn man bedenkt, dass sie meist Nachts auf Verbrecherjagd geht. Da würde das knallgelbe Kostüm wohl eher hinderlich sein.

Marvel macht’s möglich

In gewohnter Marvel Manier wird wiederverwertet und kannibalisiert, was das Zeug hält. Deshalb wurde auch bei Patsy Walker auf einen bereits seit Jahrzehnten bestehenden Charakter zurückgegriffen. Der Autor Steve Englehart hatte 1976 die Idee, Patsy aus der Mottenkiste der 1960er herauszuholen und sie wieder aktiv ins Marvel Universum zu integrieren.

Sie trat erstmals wieder in Avengers #141 in Erscheinung und zog in der Nummer #144 zum ersten Mal das Kostüm von Greer Nelson an, die es nicht mehr brauchte, weil sie zur Superheldin Tigra mutierte. Fortan war sie Mitglied der Avengers, später auch der Defenders und heiratete sogar den Sohn des Teufels höchstpersönlich. Dann starb sie und wurde wieder zum Leben erweckt (war ja klar). Ich weiss, das alles hört sich abenteuerlich an, ist aber so. Sie kam sozusagen wieder aus der Hölle zurück. Nomen est omen. Hellcat.

Wenn jemand von Euch Avengers #144 noch nicht hat, wäre immer noch Gelegenheit, sich das Comic Heft zu beschaffen. Wenn Euch Hellcat am Herzen liegt, könnt Ihr es noch zu einem erschwinglichen zweistelligen Betrag erwerben. Wer weiss, wie lange noch.

Wusstet Ihr, dass im Gegensatz zur Filmversion die Comicversion von Hellcat keine Superkräfte besitzt? Im Comic trägt sie ein High Tech Kostüm, das ihre natürlichen Kräfte steigert.

Captain Collectors subtile Superheldentrivia

Captain Collector

Teilzeit Superheld und Comic Blogger bei amazingtoys.ch
Wer ich bin, fragt Ihr? Thomas. Aber nicht der Sparkojote, sondern sein Vater, aka Captain Collector. Ich lese und sammle seit 1970 Comics und bin seit mehr als 20 Jahren auch aktiv im Comicbusiness tätig. Ich habe in 3 Comic Shops Erfahrungen gesammelt, die ich heute im AMAZING bestens einsetzen kann.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.