Ist Willibaldchen Lockjaws Vater? 😁 🐕

Comic Shop Zürich

Ist Willibaldchen Lockjaws Vater? 😁 🐕

Ist Willibaldchen Lockjaws Vater

Wer zum Teufel ist Willibaldchen? Sollte man den kennen? Nein, sollte man nicht. Nur sehr wenige werden das tun, wirklich sehr, sehr wenige, glaubt mir. Er hatte nämlich einen einzigen Solo Auftritt in der 255. Ausgabe von Fix und Foxi. Dort war er für einige Seiten der Mitbewohner von Professor Knox. Das war im Jahr 1961. Im deutschen Silver Age der Comics sozusagen.

Von Knox und Riesenbulldoggen

Ja Ihr habt’s erfasst, es ist wieder einmal Zeit für einen an den Haaren herbeigezogenen Vergleich aus den unergründlichen Tiefen der Comicwelt. Das kann auch nur wieder von Captain Collector stammen. Die Riesenbuldogge aus dem Hause Kauka hat den niedlichen Namen Willibaldchen und ist mindestens so knuddelig wie Lockjaw.

Seinen Erstauftritt hatte Lockjaw, ein bulldoggenähnliches Riesenvieh, in Fantastic Four #45 im Jahr 1965, also ganze vier Jahre nach Rolf Kaukas Willibaldchen. Dass Jack Kirby, Schöpfer von Lockjaw Fix und Foxi gelesen hat, wage ich stark zu bezweifeln. Also ist alles wieder – wie schon beim Vergleich von Garfield mit dem Sentry – purer Zufall.

Das Interessante an den innovativen frühen 1960er Jahren ist, dass oft verschiedene kreative Köpfe zu unterschiedlichen Zeiten an unterschiedlichen Orten ähnliche Ideen hatten. Damals war eben noch nicht alles ausgelustcht und zum x-ten Mal zu Tode erzählt worden.

Das „Hündchen“ Willibaldchen trifft auf Knox in Fix und Foxi #255

Unterschiede und Gemeinsamkeiten

Beide Risenbuldoggen (ich nenne sie einfach mal so, weil sie so aussehen) sind überproportioniert und viel zu gross im Vergleich zu ihren menschlichen bzw. animalischen (Knox ist ja eine Art Papagei oder so) Mitkreaturen. Beide sind auch knuddelig, plump und lieb und äusserst anhänglich.

Anders als Lockjaw beherrscht Willibaldchen die Kunst des Teleportierens nicht. Das bleibt dem Schosshund der Inhumans vorbehalten. Dafür trägt er eine hübsche rote Masche am Halsband. Ist ja auch nicht ohne, oder?

Hand aufs Herz – hat jemand von Euch vor diesem Beitrag schon einmal etwas von Willibaldchen gehört?

Captain Collectors haarsträubende Hypothesen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.