Jack Kirbys unglaubliche Stilmittel ✍️🖍

Comic Shop Zürich

Jack Kirbys unglaubliche Stilmittel ✍️🖍

Jack Kirbys unglaubliche Stilmittel

Jack Kirby ist einer der einflussreichsten Comic Künstler des 20. Jahrhunderts, daran besteht kein Zweifel. Keiner, der im Medium Comic nach ihm kam, konnte sich seinem Einfluss entziehen. Jeder wurde auf die eine oder andere Art von ihm beeinflusst und inspiriert. Und das gilt für so gut wie alle, auch die ganz Grossen des francobelgischen Comics wie Moebius oder Druillet.

Kirbys „Schwarzpunkt-Lückenfüller“

Die heute im Fachjargon genannten Kirby Krackles haben sich wie ein Virus verbreitet und in unzähligen Comics ein Eigenleben entwickelt. Sie sind nichts als Anhäufungen von fraktalhaften dicken schwarzen Punkten, die in der Gesamtheit eine Art wabernde Energieformation, eine Explosion, dunkle Materie oder einfach nur Lückenfüller für den Hintergrund darstellen. Wer hat sie erfunden? Jack Kirby.

Kirbys Kinetik

Aber es geht noch weiter. Viel weiter. Kirby hat die menschliche Anatomie bis zum Äussersten vereinfacht. Seine Figuren sind dynamische Manifestationen kinetischer Energie, die sich einen Dreck darum schert, wie der menschliche Körper aufgebaut ist. Die Bewegung bestimmt die Form, Kirbys Energie fliesst ungehindert durch den Raum und es passt.

Kirbys Figuren sind immer richtig, auch wenn sie verkehrt scheinen. Das ist das Geheimnis des King of Comics. Und viele haben versucht, diesen Ansatz von ihm abzuschauen, zu kopieren und weiterzuentwickeln.

kirby_poster
Kirbys kosmische Kreaturen

Kirby Squiggles

Wie die liebevoll genannten Kirby Krackles, sind auch die Kirby Squiggles ein Merkmal von Jack Kirbys Zeichenstil. Letztendlich ging es Kirby um Simplifizierung, die in erster Linie Zeitersparnis bei der Arbeit bedeutete. Die Anatomie seiner Figuren, die herzlich wenig mit der menschlichen Anatomie gemein hat, musste runder, dreidimensionaler und dynamischer werden. Durch strategisches Setzen von Schatten und das Andeuten von Eindellungen, Wölbungen und Furchen erreichte Kirby genau das.

Diese dicken abgerundeten und gezackten Linien, die sich in der Regel parallel zu den Gliedmassen von Kirbys Figuren ziehen, geben Struktur, setzen Schatten und deuten Textur an, wo keine ist. Kirby Squiggles eben. Und auch diese wurden von zahllosen anderen Zeichnern nach ihm kopiert und weiterentwickelt. Der King of Comics lebt im Medium weiter, auch mehr als ein Vierteljahrhundert nach seinem Tod.

Habt Ihr gewusst, dass Kirby ein absolutes Arbeitstier war und vor allem nachts gezeichnet hat? Dank seines vereinfachten Stils konnte er mehr Seiten pro Tag zeichnen als andere.

Kaptain Kollectors Kirby Kuriosa

Captain Collector

Teilzeit Superheld und Comic Blogger bei amazingtoys.ch
Wer ich bin, fragt Ihr? Thomas. Aber nicht der Sparkojote, sondern sein Vater, aka Captain Collector. Ich lese und sammle seit 1970 Comics und bin seit mehr als 20 Jahren auch aktiv im Comicbusiness tätig. Ich habe in 3 Comic Shops Erfahrungen gesammelt, die ich heute im AMAZING bestens einsetzen kann.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.