Marvels Avengers 💥🏹⚔️

Comic Shop Zürich

Marvels Avengers 💥🏹⚔️

Marvels Avengers

Im Jahr 1963 traten erstmals fünf bereits etablierte Superhelden von Marvel Comics in der Nummer 1 der neuen Serie Avengers als Team auf und stellten sich gemeinsam der Bedrohung durch den Superschurken Loki. Es waren Iron Man, Thor, Ant Man, Wasp und der Hulk. Jack Kirby und Stan Lee folgten dem Schema, das sie etwa zwei Jahre zuvor mit den Fantastic Four aufgestellt hatten und griffen auch auf das bewährte Guppenkonzept des Konkurrenzverlags DC zurück, der mit dem Team Justice League sehr erfolgreich war.

Doch so richtig schlug die Bombe erst mit Avengers #4 ein, als sich Kirby und Lee entschlossen, den amerikanischen Superpatrioten Captain America wiederzubeleben. Sie erdachten eine Geschichte, derzufolge der Captain in den letzten Tagen des Zweiten Weltkriegs bei einer Explosion ins arktische Meer geschleudert und eingefroren worden war. Im Kälteschlaf in einem Eisblock eingefroren und schliesslich von den Avengers aufgetaut, musste sich Captain Americas Alter Ego Steve Rogers in einer Zeit behaupten, die nicht die seine war. Im Lauf der Jahrzehnte wurde er zu einer der wichtigsten Galleonsfiguren von Marvel Comics und zu einem der wichtigsten Mitglieder der Avengers.

kirby captain america marvel
Marvels Lebende Legende – Superpatriot Captain America – Teilzeit Avengers Chef

Bunt zusammengewürfelt

Die Avengers waren schon immer ein dynamisches Team, dessen Mitglieder sich kreuz und quer aus dem gesamten Marvel Universum rekrutieren. Alle Superhelden (und Superschurken!) aufzulisten, die seit 1963 in den Reihen der Avengers gekämpft haben, würde den Rahmen dieses Beitrags bei weitem sprengen. Ich amüsiere mich immer, wenn ich einen Marvel Comic Kenner auffordere, mir 3 Marvel Charaktere zu nennen, die nie Mitglied der Avengers waren. Da kommt so mancher ins Schwitzen und Grübeln.

Erwähnenswert ist, dass die Autoren der Serie immer wieder Superschurken ins Team aufnahmen, die dann Busse tun konnten und fortan an der Seite der Superhelden kämpfen durften. Zu den ersten dieser Bekehrten gehörten Scarlet Witch, Quicksilver und der Bogenschütze Hawkeye. Das Konzept der Umwandlung eines Schurken in einen Helden und umgekehrt funktioniert seit langem schon im professionellem Wrestling. Und von kostümierten Wrestlern zu Superhelden in hautengen Uniformen ist es kein grosser Gedankensprung. Die Popularität einzelner Charaktere steigt durch solche Kunstgriffe, das Interesse der Leser wird geweckt und dadurch wiederum der Absatz der Comics gesteigert.

In der Jubiläumsnummer 100 wurden alle Marvel Superhelden, die bis dahin schon einmal Mitglied bei den Avengers gewesen waren, noch einmal mit Gastauftritten geehrt, weshalb dieses Comic einen besonderen Stellenwert besitzt. Die Zeichnungen sind von Barry Smith, der zu dieser Zeit wegen seiner Mitarbeit an der Serie Conan the Barbarian bei Marvel bereits Kultstatus besass.

Android, Zeitreisender, Komplexhaufen

Der bedeutendste «Bösewicht», der sich bekehren liess und den Avengers beitrat, ist Vision. Er ist ein Android, eine Schöpfung von Roy Thomas und John Buscema, ursprünglich erschaffen, um die Avengers zu zerstören. Stattdessen liess er sich bekehren und wurde ein integres und langjähriges Mitglied der Truppe.

Ein charismatischer und in den Avengers Comics immer wiederkehrender Erzbösewicht wurde bereits in den frühen Anfangszeiten vorgestellt: Kang der Eroberer. Als Mensch des 30. Jahrhunderts kann er nach Belieben Zeitreisen unternehmen und versucht immer wieder, den Zeitstrom zu seinen Gunsten zu manipulieren. Kang taucht auch heute noch regelmässig im Marvel Universum auf, um Superhelden, Leser und Fans (des Öfteren wohl auch die Autoren) gleichermassen mit Zeitparadoxa zu verwirren.

kang the conqueror
Kang der Eroberer – Marvels Zeitreisespezialist

Der Superheld mit der wohl grössten Identitätskrise unter den Avengers ist und war. Hank Pym, besser bekannt als Ant-Man. Oder Giant-Man. Oder war’s doch Goliath? Nein, Moment mal – Yellowjacket! Alle vier, lautet die korrekte Antwort. Bei ihm waren sich Autoren und Zeichner nie so ganz sicher, wie sie ihn darstellen sollten. Mal schrumpfte er zu Ant-Man, dann entwickelte er seine Vergrösserungskapseln und wurde zu Giant-Man. Doch damit keineswegs genug: zu allem Überfluss wechselte sein Kostüm ständig. Mal war es rot/schwarz, dann blau/gelb. Mal mit, dann ohne Kommunikationshelm. Ziemlich verworren und vor allem verwirrend. Und schliesslich setzte Marvel noch einen drauf und gab ihm eine tatsächliche Identitätskrise, während der er unter Gedächtnisverlust litt und sich in neuem Kostüm als Yellowjacket durch die Comicseiten schlug.

Vorzeigeteam

Sie sind aber vor allem das Vorzeigeteam im Marvel Universum schlechthin. Ohne Avengers geht es schlicht und einfach nicht. Sogar Tony Starks Butler Jarvis ist Ehrenmitglied der Gruppe. Was Spider-Man und Daredevil früher als Einzelgänger und Eigenbrötler bei Marvel repräsentierten und symbolisierten, das bekräftigen die Avengers als immerwährendes Marvel Superheldenteam. Die Mitglieder mögen ständig wechseln, die Avengers währen ewig. Avengers Forever!

Wusstet Ihr, dass sich die Avengers damals eher zufällig als Team zusammentaten, als Rick Jones wegen der Bedrohung durch Loki verzweifelt alle möglichen Superhelden kontaktierte?

Captain Collectors subtile Superheldentrivia

Captain Collector

Teilzeit Superheld und Comic Blogger bei amazingtoys.ch
Wer ich bin, fragt Ihr? Thomas. Aber nicht der Sparkojote, sondern sein Vater, aka Captain Collector. Ich lese und sammle seit 1970 Comics und bin seit mehr als 20 Jahren auch aktiv im Comicbusiness tätig. Ich habe in 3 Comic Shops Erfahrungen gesammelt, die ich heute im AMAZING bestens einsetzen kann.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.