Schlagwort: der schweizer comic blog in zürich

Comic Shop Zürich

Retrospektion ist keine Gegenwartsflucht

Retrospektion ist keine Gegenwartsflucht 😁😏

Ziemlich schwülstiger Titel, oder nicht? Ist aber simpler gemeint als es klingt. Ich besinne mich oft auf die alten Zeiten und schreibe über die Siebzigerjahre, in denen ich als Teenager meine Comicsammlerabenteuer bestand. Das könnte man natürlich als Flucht in die Vergangenheit interpretieren, als Nichtakzeptanz der Gegenwart.

Alles hat ein Ende - auch die Comics

Alles hat ein Ende – auch die Comics 😰🧓

Keine Angst, ich hab keineswegs vor, den Löffel abzugeben und mit Comics aufzuhören und auch die Comics sind mit mir noch lange nicht fertig, auch wenn sich der Titel so anhört. Nein, ich möchte bloss einige Gedanken mit Euch teilen, die sich um das „Ende des Comicsammelns“ drehen. Konkret: was geschieht, wenn ein Comicsammler –…
Read more

Bekenntnisse eines alten Comic Sammlers

Bekenntnisse eines alten Comic Sammlers 😁😉

Warum sammeln wir überhaupt? Was macht den Reiz aus, alle möglichen Dinge anzuhäufen? Interessante Fragen, die sich wohl kaum ein Sammler stellt, weil für ihn das Sammeln irgendwie selbstverständlich erscheint. Aber wenn ich mir als Sammler erst einmal die Musse nehme, meine Motivation zu hinterfragen, komme ich ziemlich rasch zu eindeutigen und zufriedenstellenden Antworten.

Frank Castles furchtbare Symmetrie

Frank Castles furchtbare Symmetrie 💀🐯

Mit dem Comic The Tyger schliesse ich die Dreifaltigkeit meiner Punisher Lieblingscomics ab. Dieses Einzelheft erschien im Jahr 2006 und referenziert mit dem Titel das gleichnamige Gedicht des englischen Poeten William Blake. Es sind einige wesentliche Punkte, die dieses Comic für mich aus der Masse eindeutig hervorheben.

Captain Collectors seltsamer Halbjahresrückblick

Captain Collectors seltsamer Halbjahresrückblick 🙄😏

Es war schon ein ganz besonderes Halbjahr, das hinter uns liegt. Der Juni schliesst, und wir befinden uns auf dem zaghaften Weg in den Sommer, der anders ist, als die Sommer der letzten Jahre. Selbstverständlich ist alles durch den omnipräsenten Virus geprägt. Menschen mit Schutzmasken auf der Strasse sind zu einer Alltäglichkeit geworden.

Marvels House of Horror

Marvels House of Horror 😱😬

Wenn Ihr gedacht habt, ich sei fertig mit Marvels obskuren Comic Serien der legendären Siebziger Jahre, dann habt Ihr falsch gedacht. Es gibt immer noch eine immense Fülle an Reihen, über die es sich ein paar Worte zu verlieren lohnt.

Wieviel fiktiven Realismus vertragen Superheldencomics

Wieviel fiktiven Realismus vertragen Superheldencomics? 😐🦸‍

Gute Frage, auch wenn nicht auf den ersten Blick klar ist, was ich damit meine. Um die Entwicklung der Superheldencomics besser zu verstehen, muss man einige Jahrzehnte zurückblicken, als die Welt der bunten maskierten Helden noch zweidimensional war.